Apple Podcasts-Abonnements beginnen am 15. Juni

Podcasts

"Pay-per-View" kommt zu Podcasts. Apple hat gerade angekündigt, dass es am 15. Juni den neuen "Dienst" startet Apple Podcasts-Abonnements. Wie der Name schon sagt, haben Podcast-Ersteller von diesem Tag an die Möglichkeit, Benutzern das Herunterladen ihrer Inhalte direkt zu berechnen.

Apple stellt einfach die Plattform. Von dort wird es die Podcaster diejenigen, die vorschreiben, ob ihre Inhalte bezahlt werden sollen oder nicht, und der Benutzer hat die Freiheit zu wählen, ob es sich lohnt, einen bestimmten Podcast-Kanal zu abonnieren oder nicht. Das Freihandelsgesetz.

The Verge hat gerade veröffentlicht, dass Apple heute eine E-Mail an Podcast-Ersteller gesendet hat, in der er darauf hingewiesen hat, dass die 15 Juni Die Plattform für Apple Podcasts-Abonnements wird nun betriebsbereit sein. Ab diesem Tag sind Ihre Podcast-Abonnements betriebsbereit.

Ursprünglich hätte diese Plattform im Mai betriebsbereit sein sollen, aber Apple musste den Start aufgrund technischer Probleme verschieben. Das Unternehmen versprach auch zusätzliche Verbesserungen für die Apple Podcasts-App nach einer Vielzahl von Problemen nach der Einführung von iOS 14.5 im April.

Die Plattform für Apple Podcasts-Abonnements wurde erstmals auf der Sonderveranstaltung von Apple am 20. April angekündigt. Dieser neue Dienst wird es Podcastern ermöglichen, bezahlte Abonnements zu Ihren Sendungen mit Bonusinhalten, wie z. B. werbefreie Folgen und Folgen nur für Abonnenten.

Obwohl die Benutzer unsere Taschen kratzen müssen (wenn wir wollen), ist dies zweifellos eine Möglichkeit, die Qualität der Inhalte zu verbessern, die wir finden können Apple Podcasts. Jetzt liegt die Herausforderung bei den Content-Erstellern. Sie müssen uns ein Audioprodukt „verkaufen“, das attraktiv genug ist, um es zu abonnieren. Wir werden sehen, wie das alles in den Streaming-Audio-Markt passt ...


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.