Google Chrome überlastet die CPU auf dem Mac

Chrome-load-cpu-0

Obwohl Google Chrome bei seinen Nutzern einen guten Ruf und eine fantastische Kompatibilität mit hat Hunderte von Erweiterungen und außergewöhnliche Leistung, hat es auch einige ungeklärte Fehler in Versionen, die so fortgeschritten sind wie die neuesten.

Das Problem ist kein anderer als a übermäßiger Verbrauch von CPU-Ressourcen seitens des Browsers, der in Ruhe mit Spitzen von bis zu 50% abgefeuert zu sehen ist, etwas ziemlich Seltsames.

Laut einem Benutzerbericht können wir lesen:

En el último par de semanas, el ventilador de mi MacBook Pro se ha vuelto loco: Se activa de repente y ruge como un jet despegando. Abrí el Monitor de actividad para ver lo que estaba pasando con mi CPU y pude comprobar como los procesos auxiliares en Google Chrome consumen hasta el 50 por ciento o más de mis recursos de CPU. ¿Hay algo que yo pueda hacer al respecto?

Wirklich Es gibt keine direkte Lösung Um dieses Problem zu lösen, anstatt darauf zu warten, dass sie es in aufeinanderfolgenden Versionen des Browsers lösen. Wenn Sie jedoch weiterhin entschlossen sind, es zu verwenden, können Sie vorerst einige Aktionen ausführen, die Ihnen bei der Entlastung der CPU helfen.

Iremos al menú de Chrome> Preferencias> Extensiones y desactivaremos las extensiones de las que no tenemos una necesidad imperiosa de uso. En esta misma ventana haremos clic en Configuración y en Mostrar opciones avanzadas, luego entraremos en configuración del área de Privacidad y en el área de extensiones  que aparece, activaremos la opción Hacer clic para reproducir.

Sobald dies erledigt ist, kehren wir zum Aktivitätsmonitor zurück und überprüfen, ob der Ressourcenverbrauch tatsächlich reduziert wurde. Wie ich bereits kommentiert habe, geht dies durch eine vorübergehende Lösung und etwas nerviges bis das Chrome-Team das Programm aktualisiert.


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.