MacBook Pro-Konzept ohne physische Tastatur, alle berühren sich

Wenn wir an dieser Stelle einen Benutzer fragen, ob Apple ein Touchscreen-MacBook herausbringen wird, sind die meisten Antworten klar: Nein. Aber es ist möglich, dass sie es in Zukunft auf einem ihrer Macs entwickeln werden und auch nichts passieren würde, da viele Computer heute bereits diese Funktion anbieten. Trotz alledem zeigen uns die Renderings und Konzepte immer Geräte, die wir eines Tages sehen können oder nicht, in diesem Fall stehen wir vor der Tür Ein MacBook Pro-Konzept ohne physische Tastatur und die Idee ist gut, aber gleichzeitig schlecht.

Es ist wahr, dass der Benutzer mit dieser Art von Touch-Tastatur sogar mit einem Apple Pencil oder mit dem Finger direkt interagieren kann, zusätzlich dazu, dass er ihn als Tastatur verwenden kann, und genau hier wollen wir hin, weil wir vor einem stehen MacBook und der Hauptzweck besteht darin, die Tastatur zum Arbeiten, Schreiben, Spielen usw. zu verwenden. Wenn wir ein Touchpanel hinzufügen, ändert sich die Erfahrung zu 100%. Damit meinen wir nicht, dass es keine gute Idee ist, aber eine Touch-Tastatur als riesiges Trackpad zu haben, wäre nicht für alle Benutzer angenehm, da die physische Tastatur für viele etwas Wesentliches ist.

Wir müssen auch sagen, dass sich der Benutzer am Ende an die Verwendung gewöhnt und heutzutage gibt es viele, die problemlos Texte direkt auf das iPad schreiben, aber sicherlich würde ein Benutzerbereich damit nicht zufrieden sein, deshalb sind wir es sagen, dass es dieses großartige Konzept in einem bestimmten Modell und nicht in allen implementieren könnte. Offensichtlich wird dies von jemandem außerhalb von Apple durchgeführt, und wir sagen nicht, dass es ausgeführt wird, aber falls Apple dies zur Kenntnis nimmt, kann es es dank Technologien wie der Taptic Engine oder sicherlich sehr gut anpassen die Force Touch. Magst du Touch-Tastaturen? Könnten Sie oder können Sie gut darin schreiben?


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

2 Kommentare, hinterlasse deine

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.

  1.   César Vílchez sagte

    Für diejenigen von uns, die häufig mit der Tastatur schreiben, ist sie aufgrund des Mangels an taktilen Referenzen völlig nutzlos

  2.   Marco Ant Aguilar Torres sagte

    Wenn ich mich richtig erinnere, hatte Acer ein Dual-Screen-Modell, den ICONIA 6120, persönlich war es überhaupt nicht funktionsfähig. Apple müsste die Verwendung eines Dual-Screen-Modells neu erfinden, um es für Benutzer nützlich zu machen.
    Aber wie gesagt, meiner Meinung nach war es überhaupt nicht funktionsfähig.