Sie können jetzt einen Mac mini M1 mit der 10-GB-Ethernet-Option kaufen

Apple Mac mini

Am Dienstagnachmittag stand das Neue im Mittelpunkt iMac M1das iPad Pround die lang erwarteten AirTags. Am Ende der Keynote war der Apple Web Store mit den neuen aktualisierten Geräten wieder betriebsbereit.

Aber es gab einen von ihnen, der gestern ebenfalls ein Update erlitten hat, aber völlig unbemerkt blieb: Der Mac mini. Ab sofort sind Apple Silicon Mac Minis mit der Hochgeschwindigkeits-10-GB-Ethernet-Netzwerkoption erhältlich, die viel schneller als das Standard-1-GB-Ethernet ist.

Apple nutzte die "Unterbrechung" seines Online-Shops am Dienstag aufgrund der Präsentation "Spring Loaded" und "rutschte" ein neues Update eines Geräts aus, ohne Lärm zu machen. Ab sofort verfügt der Mac mini M1 über einen optionalen Ethernet-Anschluss von 10 Gigabit, die bisher nur auf der Intel-Version desselben Mac verfügbar war.

Durch die Bestellung eines Mac mini M1 im Apple Online Store können Benutzer jetzt den Mac mit einem 10-Gigabit-Ethernet-Anschluss auswählen, der schneller als der herkömmliche Gigabit-Ethernet-Anschluss ist. Ab Dienstag ist diese Option erstmals für Modelle verfügbar Mac mini mit M1 Prozessor.

Die Option erhöht den Preis des Mac mini um 115 Euro um den Preis des Geräts zu erhöhen, das in seiner einfachsten Version bei 799 Euro beginnt. Diese Konfiguration entspricht der eines Mac mini M1 mit 8 GB RAM, 256 GB SSD und 1 GB Ethernet-Netzwerk.

Wenn wir die teuerste Konfiguration auf einem Mac mini wollen, würde sie bis zu 2.064 Euro kosten, mit einem Mac mini M1 mit 16 GB RAM, 2 TB SSD und 10 GB Ethernet.

Die neuen Versionen mit Highspeed-Ethernet können ab sofort bestellt werden. Die Lieferung erfolgt voraussichtlich in Spanien die erste Maiwoche.


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.