Ankündigung auf dem Apple Music-Kanal "Beyond Stereo"

Räumliches Audio

Das räumliche Audio erhält alle Arten von Kommentaren und dass Apple weiß, warum es weiterhin mehr Werbung und Inhalte davon hinzufügt, sage ich sowohl auf Apple Music als auch auf seinem YouTube-Kanal, der diesem offiziellen Musikdienst der Firma Cupertino gewidmet ist. In diesem Sinne bewirbt Apple diese Funktion mit der Werbung mit dem Titel "Beyond Stereo" mit dem Song "Mystery Lady" von Masego und Don Toliver, eine Anzeige, in der zweifellos dieser Inhalt mit räumlichem Audio wieder der Protagonist ist.

Dies ist die Ankündigung, die Apple vor einigen Stunden veröffentlicht hat, und ich bin sicher, wenn Sie ein Apple Music-Abonnement und kompatible Kopfhörer haben, sind Sie es genieße dieses und viele andere Lieder in dieser Klangqualität:

Das räumliche Audio, das wir alle mehr oder weniger kennen, basiert auf Dolby Atmos, und wir können sagen, dass es ein viel eindringlicherer Surround-Sound ist, der es Musikern ermöglicht, Musik so zu mischen, dass mix klingt, als ob die Instrumente um den Benutzer herum wären.

Mit diesem Spatial Audio wird ein viel eindringlicheres Erlebnis erreicht, indem die Stimme mit dem Gerät mit dem Schauspieler oder der auf dem Bildschirm zu sehenden Aktion verknüpft wird. Um räumliches Audio in Apple Music zu aktivieren, müssen wir uns zunächst klar sein, dass wir unsere Ausrüstung auf dem iPhone auf iOS 14.6 oder höher, auf dem iPad auf iPadOS 14.6 oder höher aktualisieren müssen und macOS 11.4 oder höher auf Mac.

Dann ist es wichtig zu erwähnen kompatible Kopfhörer sind ebenfalls erforderlich, in diesem Fall: AirPods, AirPods Pro oder AirPods Max BeatsX, Beats Solo3 Wireless, Beats Studio3, Powerbeats3 Wireless, Beats Flex, Powerbeats Pro oder Beats Solo Pro Die integrierten Lautsprecher des MacBook Pro (Modell 2018 oder höher), MacBook Air (Modell 2018 oder höher) oder iMac (Modell 2021).


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.