macOS High Siera überprüft die Firmware auf Änderungen, um potenzielle Sicherheitsprobleme zu vermeiden

Es ist jetzt offiziell. Die endgültige Version von macOS High Sierra kann jetzt über den Mac App Store heruntergeladen werden. Nach und nach lernen wir neue Funktionen kennen, die die Leistung dieser neuen Version nicht beeinträchtigen, sondern sich auf die Verbesserung oder Perfektionierung der internen Funktionen konzentrieren. Vor dem Start der endgültigen Version von macOS High Sierra wurde eine Routine erkannt, die für die Überprüfung der Firmware unseres Mac verantwortlich ist Wenn Änderungen vorgenommen wurden, die die Sicherheit unseres Mac gefährden könnten.

Diese Routine kümmert sich Überprüfen Sie die Mac-ID und ihre Firmware anhand der in der Apple-Datenbank gespeicherten Daten. Wenn während der Überprüfung Änderungen festgestellt werden, wird der Benutzer aufgefordert, automatisch einen Bericht an Apple zu senden. Diese neue Funktion wurde von den Apple-Ingenieuren Corey Kallenberg, Xeno Kovah und Nikolaj Schlej entwickelt und durch Tweets bekannt gemacht, die derzeit aus ihren jeweiligen Twitter-Konten entfernt wurden.

Dieser Bericht im NVRAM gespeicherte Daten vom Bericht ausschließen Außerdem kann Apple prüfen, ob auf unserem Mac ein Problem vorliegt, aber wir wissen nicht genau, was Apple mit diesen Daten tun wird. Es ist auch Benutzern, die ihre Mac Pro 4,1-Firmware so geändert haben, dass sie wie Mac Pro 5,1 aussehen, oder Benutzern, die Hackintosh ausführen, nicht klar, aber alles scheint darauf hinzudeuten, dass sie nichts dagegen unternehmen werden.

Laut den Tweets, in denen Xeno Kovah diese Funktion angekündigt hat, die Nachricht, dass er uns über die Änderung zeigen wird wird nur einmal angezeigtEine Nachricht, mit der wir den Bericht für Apple freigeben oder abbrechen können. Bis eine weitere Änderung erfolgt, zeigt Apple eine solche Meldung nicht mehr an.


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.

bool (wahr)